Die Gelbbauchunken wachen auf

Die Unken des Wartburgkreises verlassen ihre Winterquartiere

Wartburgkreis. Seit einigen Tagen verlassen die ersten Gelbbauchunken ihre Winterquartiere und begeben sich auf die Suche nach geeigneten Laichgewässern. Dabei treffen sie auf viele neue vom Gelbbauchunkenprojekt angelegte Kleinstgewässer, welche ihren speziellen Bedürfnissen entsprechen.

Die Gelbbauchunke ist eine relativ konkurrenzschwache Art, weshalb sie kleine, konkurrenzarme Laichgewässer benötigt, welche es in unseren Regionen nur noch selten gibt.

Eine Gelbbauchunke, frisch aus der Winterstarre erwacht | Foto: Martin Burmeister
Eine Gelbbauchunke, frisch aus der Winterstarre erwacht | Foto: Martin Burmeister
Können sie die getarnte Unke entdecken? | Foto: Martin Burmeister
Können sie die getarnte Unke entdecken? | Foto: Martin Burmeister

Martin Burmeister

Projektmanager „Gelbbauchunke"
Telefon: 036254/851186

Zurück