Achtung Furt!

Naturnahe Aufwertung seltener Quelllebensräume

Eichsfeld. Durch das Kalktuffquellen-Projekt wurden ungeeignete Verrohrungen in zwei Quellbächen zu naturnahen Furten aus Kalkstein umgestaltet. Spaziergänger und Radfahrer können diese Furten leicht überqueren. Im Bereich des Naturparkwegs Leine-Werra bei Bernterode müssen Radfahrer jedoch auf eine angepasste Geschwindigkeit talwärts Richtung „Schlossbach“ achten, ein Hinweisschild „Achtung Furt“ wurde aufgestellt!

Eingebrachte Kalksteinblöcke und Trittsteine dürfen begangen werden, zum Schutz und Erhalt der porösen Kalktuffablagerungen und ihrer Bewohner bitten wir Sie die Quellen selbst nicht zu betreten! Interessierte Besucher können sich an einer aufgestellten Schautafel am Weg Richtung Bernterode informieren, eine Sitzgelegenheit dort soll folgen.

Das Hinweisschild signalisiert, dass Achtung geboten ist | Foto: Antje Ehrle
Das Hinweisschild signalisiert, dass Achtung geboten ist | Foto: Antje Ehrle
Der Kalktuffquellbereich mit der darunterliegenden Furt. Dieser Lebensraum ist streng geschützt! | Foto: Antje Ehrle
Der Kalktuffquellbereich mit der darunterliegenden Furt. Dieser Lebensraum ist streng geschützt! | Foto: Antje Ehrle

Zurück